Küchenchaos

Zumindest optisch:

Wir sehen 14 zusammengebaute IKEA Faktum-Schränke (in verschiedenen Varianten), alle noch ohne Füße oder Türen, geschweige denn an ihrem endgültigen Bestimmungsort.
Im Esszimmer tummeln sich noch (gut verpackt) die Arbeitsplatten, Auszüge, Schubladen, Griffe etc.

2 Gedanken zu „Küchenchaos“

  1. Bin mal neugierig: Für welche Front habt ihr euch denn entschieden? Haben in unserem Hauswirtschaftsraum nämlich auch auf eine IKEA-Faktum-Küche zurückgegriffen…..

Kommentare sind geschlossen.