Leksvik im Morgenlicht

Licht von vorn, Licht von hinten - die Kamera macht deutliche Unterschiede...

Die Idee mit dem OG-Flur, der einfach nur auf ein bodentiefes Fenster zuführt (und von manchen als verschenkter Raum tituliert wurde) gefällt uns immer besser.
Die Morgensonne scheint wunderbar hell durch den ganzen Flur bis ins Treppenhaus, welches wiederum den Flur im EG in ein sonniges Gelb taucht.

Dem Flur haben wir am Samstag auch noch zwei IKEA-Regale (Leksvik) spendiert. Jetzt fehlt nur noch ein Stuhl und schon hat man eine schicke Leseecke…

Die Küche…

ist da..!
Und zwar viel zu früh – so circa 5 Stunden.
Da hat man mal frei und will etwas länger schlafen, da klingeln einen die IKEA-Lieferanten aus dem Bett und erklären, daß sie wartend vor der Haustür stehen. Dabei war doch „ab 15 Uhr“ als Liefertermin ausgemacht… Na toll, also ohne Frühstück hin zum Haus und denen beim Auspacken zugeschaut. 10 Minuten später stand die Küche auch schon…

… im Esszimmer. Ich werde in der nächsten Woche wohl schon einige Schränke vormontieren und nächste Woche steht dann der Aufbau mit den versierten Fachkräften aus Verwandschaft und Freundeskreis an.

Entgegen den gestrigen Versprechungen, liegt das Wohnzimmerparkett noch nicht komplett. Solange das dieses WE aber noch was wird, ist es auch OK.

Das klappt ja mal wieder…

Erst ruft der IKEA-Spediteur an, er könne auch 10 Tage vorher liefern. Darauf hin habe ich mal den 12. als Liefertermin ausgemacht, dann können wir (theoretisch) schon eine Woche früher mit dem Aufbau beginnen.
Morgen müssen wir doch nicht bis neun auf den Teppichverleger warten, damit der bei uns im OG Maß für den Sisalteppich nehmen kann, sondern er kommt extra schon um acht, weil wir seinen Kollegen gestern um einen Termin „vor der Arbeit“ gebeten haben… 🙂
Und dann gab's noch Mails von den Küchengerätlern, daß das Geld verbucht wurde, bzw. die Spüle schon unterwegs sei.
Wenn ich dann heute im Haus noch feststellen darf, daß der Fliesenleger fertig ist und vielleicht auch die Sanitärler weitergemacht haben, wird der Kopf bestimmt schon wieder ein kleines Stück „freier“ für andere Dinge 🙂

Küche komplett

Unsere Küche haben wir ganz allein zusammengestellt, d.h. den Küchenplaner von IKEA angeschmissen und dann so lange rumgespielt bis es passte… naja, so ähnlich jedenfalls 😉
Herausgekommen ist eine 3m breite Küchenzeile (mit Kühlschrank, Spüle und Spülmaschine), sowie eine Kochinsel im Format 1,80mx1,20m, die Richtung Esszimmer gerichtet ist.
Die Geräte wollten wir uns selber zulegen (die IKEA-Geräte werden ja meistens als unterdurchschnittlich bezeichnet) allerdings sind wir bei der Besichtigung von Einbaugeräten in den Elektromärkten doch etwas hintenüber gefallen. Ganz schön teuer sowas… :-/
Also gucken, was der Versandhandel und Ebay so hergeben. Und siehe da: nach intensiver Produktrecherche habe ich in den letzten Wochen folgendes bei Ebay zusamengekauft:

Geschirrspüler: AEG FAVORIT 44080 VI
Kühl-/Gefrierkombi: AEG SANTO C 91840-4i
Spüle: Franke Diana DIX684 (bei dem Namen musste ich die einfach kaufen… 😉
Herd/Kochfeld: AEG Set 31.23 (Herd E33512-4m + Kochfeld 6132m-mn)
Dunstabzughaube: ariapura Plana isola

Gesamtpreis für alle Geräte inkl. Lieferung:2427€. Wir sind sehr zufrieden 🙂

Daß der AEG-Anteil ziemlich hoch ist, ist eher Zufall, es sollten nur keine ganz „billigen“ Marken wie Candy, Whirlpool oder Gorenje sein – die kamen bei den Tests meistens nicht so gut weg.