Es ist vollbracht!

Da wir noch nicht über Internet (geschweige denn über ein funktionierendes Arbeitszimmer) in unserem Häuschen verfügen, nur ein schneller Statusbericht ohne Bilder und so…

Wir sind drin! Der Umzug ging wirklich schnell (keine 5 Stunden), obwohl wir unglaublich viel Zeugs zu schleppen hatten. Dafür hatten wir aber zwei große Transporter und eine Menge williger Helfer.

Die Abnahme am Donnerstag lief (wie erwartet) gut, keine gravierenden Mängel, nur noch ein paar offene Punkte.

Noch nicht abgenommen ist die Heizung, die spinnt noch ein wenig (zuviel Luft in den Leitungen?) und muß mehrmals am Tag resetted werden.

Die Satellitenanlage will auch noch nicht so richtig, Astra1 will nicht rein, dafür konnten wir gestern schon etwas BBC schauen. Heute morgen war auch der Elektriker schon da – mal gucken, ob er was vollbracht hat…

Die alte Wohnung ist schon gestrichen und von uns endgereinigt (Uff!)

…und noch tausend andere Dinge, von denen noch berichtet werden muß…

Dieses war der erste Streich, doch der zweite folgt sogleich

Gestern nach Feierabend haben wir noch schnell die Räume „Kind1“ und „Kind2“ (alias Arbeits-/Gästezimmer) zu Ende gestrichen und schon morgen geht’s dann mit der zweiten Lage für Flur und Schlafzimmer weiter. Den Freitag haben wir (hoffentlich) frei und dann geht’s am Samstag/Sonntag unten weiter…
Wir haben übrigens echt nette Freunde: für die nächsten drei Termine haben sie sich tatsächlich selber zum Streichen eingeladen (nicht zuletzt durch die Berichterstattung im Blog) 🙂 Danke schon mal im vorraus!
Unsere Heizung wurde auch schon an die Wand geschraubt (Buderus Logamax plus GB132). Bis wir heizen können dauert es aber noch ein wenig. Strom und Wasser hat sie nämlich noch nicht und auch der Heisswasserspeicher fehlt noch…

…aber morgen

Heute passierte rein gar nichts – außer vielleicht, daß es auf unseren Estrichsand-Haufen regnete. Morgen soll er dann aber kommen, der Estrich – wehe wenn nicht! 😉
Morgen kommt auch ein Herr Richter, der meine Auktion bei jobdoo.de „gewonnen“ hat und unsere Dachunterschläge streichen wird.

Hier noch ein Bild von gestern:

Hier laufen alle Schlaufen der Rücklauferwärmung zusammen, schön versteckt unter der Treppe…

Verfuger, Elektriker und Installateure…

…alle waren sie da heute morgen.
Die Verfuger waren ganz angetan ob des Lobes, den ich ihnen zuteil werden ließ und sie baten mich natürlich, daß auch an der Bauträger weiterzuleiten… klar, machen wir! 🙂
Der Elektriker wusste letztes Mal wohl nicht genau wohin der Deckenauslass in der Küche sollte aber der Schalter ist schon da und der (monströse!) Zählerschrank wird heute auch eingebaut.
Was sich der Kollege (wer sonst? 😉 ) mit dem Heizungsanschluß auf der Steckdose (siehe gestern) gedacht hat, konnte mir der „Heizungsmeister“ auch nicht sagen. Er jedenfalls hat freimütig entschlossen, uns zumindest einen Heizkörperanschluß in den HWR zu legen, da es uns garantiert in einem halben Jahr zu kalt dort wird. Da bin ich ja mal gespannt… Der Raum ist eh so klein, das man ihn durch einfaches Öffnen der Tür zum Flur in einer Minute „auf Temperatur hat…“
Der Anschluß wird allerdings noch verrückt, damit wir auch an die Steckdose rankommen.